Begriffssammlung S

Sämischmacher
Weißgerber, der sehr weiches, geschmeidiges Leder erzeugt
Sölde
kleines Bauerngut, das meist einen Nebenverdienst zum Lebensunterhalt erfordert
S.J.
Jesuitenorden (Societas Jesu), durch Ignatius von Loyola gegründet. Berühmt der Jesuitenstaat in Paraguay.
S.M., Sr. Maj.
suae maiestatis = Seiner / Ihrer Majestät
Sa.
Abk. für Summa = Summe, Betrag
sacellanus
Kaplan
sacerdos regularis
Ordenspriester
sacerdos saecularis
Weltpriester
sacrista
Mesner
saigen
besichtigen, prüfen, jährlich schätzen
salarius
Salzhändler
salinator
Salzherr, Salzgewerke
salitor
Saliter, Salpeterer
Salva Guardia
von einem Heerführer für Herrschaften, Städte oder Märkte ausgestellter Schutzbrief, in dem den Soldaten jede Plünderung bei Todesstrafe verboten wird
sartor
Schneider
satrapa
Präfekt, Amtmann, Pfleger
Satz
Hypothek; Preisfestsetzung
Satzbuch
Teil des Grundbuches, der die dinglichen Lasten einer Realität enthält
Schüffter, Schiffter
Pfeil- und Lanzenschmied, später Büchsenschifter
Schaff(n)er
Verwalter eines Stiftes oder Siftsmeierhofes
Schanzarbeit, Schanzbau
Arbeit an Verteidigungsanlagen, auch als Strafarbeit
Scharfrichter
Henker
Scheffel, Schäffel
Feldmaß in Bayern
Scheiding
September
Schenkmaß oder Zapfenmaß
geeichtes Hohlmaß
Schett, Schott
Bündel = Flachsmaß, 1 Schott = 20 Reister
Schichtfuß
Raummaß im Bergbau = 1,137 m3
Schichtklafter
Raummaß im Bergbau = 6,821 m3
Schienrisse
Bergwerkspläne im Salzbergbau
Schilling, solidus, Abk. ß, sh
(Geld-)Rechnungseinheit, die nie ausgeprägt wurde = 30 Pfennige
Schinder
Abdecker
schirmen
schützen, bevogten
Schneidemüller
Besitzer eines Sägewerkes
Schnittpfennig
Geldablösung für Getreideschnittrobot
Schnur
Schwiegertochter
Schock, Schk.
Gewicht = 60 Stück
scholarcha
Schulmann, Lehrer; auch Ratsherr, dem das Schulwesen untersteht
Scholastikus
Domherr, dem die Domschule und der kirchliche Unterricht untersteht
Schopenhauer
erzeugt Schöpfkellen aus Holz
schrait
breit
Schranne
Raum bzw. Sitzungsplatz für ein Gericht mit Richter und Schöffen; durch Schranken getrennt von den Zuschauern
Schulprovisoramt
Schulaufseherstelle
Schultheiß
Dorfvorsteher und Richter im Dorfgericht, Verwalter der niederen Gerichtsbarkeit
Schwäher, Schwehr
Schwiegervater
Schwager
Bruder des Ehepartners, früher häufig Verwandter im allgemeinen Sinn
Schwaige
Sennhütte, Almhütte
Schwaiger, Schweiger
Senn, Käser, Alpenhirt
Schwi(e)ger
Schwiegersohn
Schwigere
Schwiegermutter
scolaris
Schüler
scolasticus
Schulmeister
scriba
Schreiber
Sechzehntel
Flächenmaß für Weingärten = 1/8 Joch
Seelenconscription, -beschreibung
erste, 1762 angeordnete Volkszählung, bei der auch das Zugvieh erfasst wurde
Seelgerät
Stiftungs-, Seelenmesse
Seelhaus
Krankenhaus für fremde Leute
Seidel
Hohlmaß
seiga
Ertrag, der durch Besichtigung z.B. der Höfe ermittelt wurde
Sekundogenitur
Anrechte des Zweitgeborenen
semen
Samen, Saatgut
senator
Ratsherr
senex
Greis
senior
der Ältere
Senkler, Senkelmacher
erzeugt Schnürsenkel, Schnurbänder und Schnallen
sepsis
Blutvergiftung
servus
Knecht, Diener, Höriger, urspr. Sklave
sessor
Inmann, Insass
Siechenhaus
lag meist am Stadtrande und beherbergte alte und kränkliche Personen des Ortes; wurde in Pestzeiten als Spital benützt
Siegelgräber
Stempelschneider, Graveur
Sigil-Tax
Gebühr bei Ausfertigung von Verträgen
signum, signatum (sign.)
Zeichen, unterzeichnet
silva
Forst, Wald
silvarius
Förster, Waldhüter
Sitz, adeliger
früher kleine Burg, später durch kaiserliches Privileg erhobenes Gut
Sniter
Schnitter
Snitphennige
Geldablöse für Schnitterfron
sobrinus
Vetter
socer
Schwiegervater
socra
Schwiegermutter
solanus
Einödbauer
solidus
Schilling
solutus, soluta
ledig
solvent
zahlungsfähig
soror
Schwester
sororis filia
Schwestertochter
sororis filius
Schwestersohn
sororius
Schwager
Spaltzettel
unregelmäßig auseinandergeschnittene Urkunde, die bei Rechtsanzweiflungen wieder genau zusammenpassen musste
Spenhauer
Schreiner
Sperre
die nach Todesfällen verhängte Sperre über die Erbmasse
Spital
Herberge für Reisende, Alte oder Kranke, Alters- und Siechenheim
Spitalmeister
Spitalverwalter
sponsa
Braut, Verlobte
sponsalia
Verlobung auch Eheunterricht, aber auch Mitgift
sponsor
Bürge, Vormund, Beistand, vgl. moderner Begriff
sponsus, -a
Bräutigam, Verlobter, Braut, Verlobte, Versprochene
Spruchbrief
Urkunde über ein Urteil
spuria, spurius
uneheliche Tochter, unehelicher Sohn, uneheliches Kind
Störer, Störhandwerker, Störarbeiter
 
Stückknecht
Fahrer bei der Artillerie oder Helfer des Stückmeisters
Stückmeister
Geschützführer
Stadt- und Landrecht in Linz
von der Landesregierung mit dem Magistrat Linz 1821 errichtete Behörde, umfasste die Kriminal- und Zivilgerichtsbarkeit und das Grundbuch von Linz sowie das landesfürstliche Bann- und Landrichteramt samt dem Landgericht Donautal
Stadtbuch
Amtsbuch der städtischen Behörden, das fortlaufend die sich aus dem städtischen Leben ergebenden Rechtsgeschäfte verzeichnet. Stadtrecht in Heilbronn nach Vorbild des Stadtrechtes von Speyer. Siehe auch Geschichte von Heilbronn
Stange
Längenmaß im Salzkammergut, ungefähr 20 Klafter
Stein
Gewichtsmaß
Steinbrücker
Pflasterer
Steindecker
Dachdecker
Sterbetaxe
siehe Mortuarium
Sterbhaupt
s. Besthaupt
Steuerlamp
ein Lamm als Steuerleistung
Stiftbürge
Bürge für den Übernehmer eines untertänigen Gutes
stiften
rechtliche Übernahme bzw. Vergabe eines Besitzes
Stiftgeld
Vorläufer des Freigeldes, betrug 1 Pfennig von 30 fl. beim Verkauf eines Gutes; wer aus der Herrschaft zog, zahlte als Stiftgeld von 10 fl. 1 d. (1586)
Stiftsherren
Mitglieder geistlicher Stifte
Stock
Gefängnis
Stockmeister
Kerkermeister, Gefangenenaufseher
Stockurbarium
Bücher, die von den Grundherrschaften vor 1750 angelegt wurden
Stolordnung
Regelung der Gebühren und Taxen für seelsorgliche Handlungen
Stoppelweide
Brachweide
sub-
Unter-
Subrepartition
die nach einzelnen Höfen zusammengestellten Aufzeichnungen der Josephinischen Lagebücher
Suffragan
ein dem Erzbischof unterstellter Bischof
Superintendent
Vorsitzender eines evangelischen Kirchenkreises
Supplikation
Bittschrift
sutor
Schuhmacher, Schuster
syndicus
rechtsverständiger (Stadt-) Schreiber, Rechtsanwalt