Begriffssammlung V

vagabundus
Landstreicher
Valentins-Krankheit
Epilepsie, Veitstanz
Valentinstag
Valentin von Rom – Gedenktag katholisch: 14. Februar
Valorisationsklage
Aufwertungsklage von Schulden, die durch Geldentwertung abgewertet worden waren
vaschaneum, Vaschanch
Fasching (Zinstermin)
Vastmous
Hülsenfrüchte als Fastenspeise
Veit
15. Juni
venator
Jäger
venerabilis dominus, V.D.
ehrwürdiger Herr
vergerhaben
bevormunden
vergewähren
an die Gewähr schreiben
verlassen
hinterlassen
Vermächtnisnehmer
Erbe
verobligieret
verpflichtet
Verordnete der Landschaft
gewählte Vertreter der Stände, die im Landhaus in Linz ihren Sitz hatten und die laufenden ständischen Geschäfte führten
Versatz
Pfandbeschlagnahme
verschwiegene Gülten
Gülten, die nach der ersten Gültenschätzung 1527 bzw. der Rektifikation v. 1544 bis zur theresian. Fassion von 1750 errichtet und nicht versteuert wurden
verte, vertatur, vert.
man wende um!
Verzehrungssteuer
1829 als Ersatz für die Getränkeaufschläge eingeführt
verzickter Dienst
ein zu bestimmter Zeit, oft auch in bestimmter Form und an bestimmtem Ort zu leistender Dienst
Vesperzeit
am Nachmittag
vicarius
Vikar, Stellvertreter des Pfarrers
vice
stellvertretend
vicinus
Nachbar
vide, videatur, vid.
siehe, man sehe
vidua
Witwe
viduus
Witwer
Viehhältl
Weidezaun
Viehverstellung
Viehpacht
Vierzeiten
Quatember, Vierteljahrsbeginn
vietor
Böttcher, Binder, Korbflechter
vigilarius
Wächter
villa
Dorf; Gutshof
villanus
Landmann, Meier, Wirtschaftsverwalter
villicatio, curia villicalis
Meierhof
villicus
Hofbauer, Dorfbewohner
vinitor
Winzer, Weinbauer, Weinzierl
vir
Mann
virgo, virgina, virgen
Jungfrau
Vischhelblinch
halber Fischpfennig
Vischpfennige
Geldablösung für Fischlieferungen
Vischwazzer
Fischwasser, Fischerei
visitatio
Heimsuchung
visitator
Untersucher
vitricus
Stiefvater
Vizedom
Verwalter der landesfürstlichen Besitzungen und Einkünfte im Lande
Vogt
weltlicher Vertreter einer geistlichen Grundherrschaft, Schirmherr, Patron, Kurator, Vorgesetzter
vogtbar
mündig
Vogtdienst, Vogtpfennig
Abgabe, besonders von Untertanen geistlicher Herrschaften, an weltliche Herren (Vögte) für gewährten Schutz
Vorsthabern
Haferzins für den Bezug von Brenn- und Bauholz sowie Waldstreu aus dem herrschaftlichen Wald
Vorsthube
Hube, die an Forstbeamte verliehen wurde
vulgo
allgemein, im Volksmund