Veranstaltungs-Termine

Veranstaltungsort:

„DGB-Haus“
Gartenstr. 64, 74072 Heilbron

In unserem Archiv (Sammlung von genealogischen- und heimatkundlichen-, sowie  Ortsfamilien-Büchern) finden Sie vielleicht wissenswertes für Ihre eigene Forschungen. 
Unsere freiwilligen Mitarbeiter*innen beraten Sie gerne.

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten!

 

Der Vortrag: „Die Geschichte von Weinsberg und den Herrschaften von Burg und Stadt“ wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

betr. den Vortrag: Die Referentin ist Frau Susanne Schmehl – Weinsberg war lange Zeit im Besitz einer Adelsfamilie, die sich „von Weinsberg“ nannte, im 16. Jahrhundert ausstarb und in Vergessenheit geriet. (Aber nicht ganz in Vergessenheit, wie wir hören werden!)

Gäste sind herzlich willkommen! 

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten!

In unserem Archiv (Sammlung von genealogischen- und heimatkundlichen-, sowie  Ortsfamilien-Büchern) finden Sie vielleicht wissenswertes für Ihre eigene Forschungen. 
Unsere freiwilligen Mitarbeiter*innen beraten Sie gerne.

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten!

In unserem Archiv (Sammlung von genealogischen- und heimatkundlichen-, sowie  Ortsfamilien-Büchern) finden Sie vielleicht wissenswertes für Ihre eigene Forschungen. 
Unsere freiwilligen Mitarbeiter*innen beraten Sie gerne.

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten!

 

Der Stammtisch verfolgt den Zweck, sich gegenseitig zu unterstützen um damit die Familienforschung zu beleben. Es gibt Hilfe beim Lesen von alten Schriften. Computerfragen werden diskutiert, Fachzeitungen zirkulieren.

Gäste sind herzlich willkommen! Wenn sie bereits eine Ahnentafel besitzen oder andere Informationen zu ihren Vorfahren haben, bringen sie diese bitte mit.

In unserem Archiv (Sammlung von genealogischen- und heimatkundlichen-, sowie  Ortsfamilien-Büchern) finden Sie vielleicht wissenswertes für Ihre eigene Forschungen. 
Unsere freiwilligen Mitarbeiter*innen beraten Sie gerne.

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten!

 

betr. den Vortrag: Die Referentin ist die Jornalistin Frau Stefanie Pfäffle – Sie liest aus ihrem Buch vor:

Spannendes aus der Käthchenstadt mit Kennern der Stadtgeschichte.

 

Warum steht ein Turm im Wald? Was hat es mit den Schächten in der Tiefgarage Harmonie auf sich? Die Heilbronner Geheimnisse wagen einen neuen, frischen Blick auf die Kätchenstadt. Ein Jahr lang hat sich Stefanie Pfäffle auf die Suche nach unbemerkten Relikten gemacht, viele Stunden im Stadtarchiv über Büchern gesessen und gemeinsam mit verschiedenen Menschen vom Heimatforscher über den Oberbürgermeister bis hin zu einfach nur interessierten Bürgern deren Geschichte enthüllt. Dabei hat die Heilbronner Journalistin so manche Überraschung ans Tageslicht gebracht.

 

Gäste sind herzlich willkommen! 

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten!

In unserem Archiv (Sammlung von genealogischen- und heimatkundlichen-, sowie  Ortsfamilien-Büchern) finden Sie vielleicht wissenswertes für Ihre eigene Forschungen. 
Unsere freiwilligen Mitarbeiter*innen beraten Sie gerne.

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten!

In unserem Archiv (Sammlung von genealogischen- und heimatkundlichen-, sowie  Ortsfamilien-Büchern) finden Sie vielleicht wissenswertes für Ihre eigene Forschungen. 
Unsere freiwilligen Mitarbeiter*innen beraten Sie gerne.

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten!

 

Der Stammtisch verfolgt den Zweck, sich gegenseitig zu unterstützen um damit die Familienforschung zu beleben. Es gibt Hilfe beim Lesen von alten Schriften. Computerfragen werden diskutiert, Fachzeitungen zirkulieren.

Gäste sind herzlich willkommen! Wenn sie bereits eine Ahnentafel besitzen oder andere Informationen zu ihren Vorfahren haben, bringen sie diese bitte mit.

Die weiteren Termine 2023 sind noch nicht bekannt!

Das Archiv ist geöffnet! 

In unserem Archiv (Sammlung von genealogischen- und heimatkundlichen-, sowie  Ortsfamilien-Büchern) finden Sie vielleicht wissenswertes für Ihre eigene Forschungen.

Unsere freiwilligen Mitarbeiter*innen beraten Sie gerne.
Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten!

Stammtisch:
 immer Donnerstags um 19:00 Uhr.

Er verfolgt den Zweck, sich gegenseitig zu unterstützen um damit die Familienforschung zu beleben. Es gibt Hilfe beim Lesen von alten Schriften. Computerfragen werden diskutiert, Fachzeitungen zirkulieren. Gäste sind herzlich willkommen! Wenn sie bereits eine Ahnentafel besitzen oder andere Informationen zu ihren Vorfahren haben, bringen sie diese bitte mit.

Besuchen Sie uns auf facebook!